Halleiner Mode- und Hairstylingschüler*innen schnuppern im  Rahmen der Aktionstage Nachhaltigkeit „Menschen machen Morgen“ Entrepreneurship-Luft.


Was bedeutet Gesundheit und Wohlergehen, hochwertige Bildung, verantwortungsvoller Konsum oder wie kann ich als Jugendliche/r mit den Erwachsenen Partnerschaften zur Erreichung von globalen Zielen bilden? Diese Fragen wurden heuer wieder im Rahmen des Entrepreneurship Days am 07.10.2021 an der Modeschule Hallein, bekannt als erste zertifizierte Entrepreneurship-Modeschule Österreichs, von den Schüler*innen der zweiten Jahrgänge, beantwortet.

Im ersten Teil des Tages wurden die Schüler*innen von Entrepreneuren der Region inspiriert. Vom Unternehmen Dreikant präsentierten Magdalena Lienbacher (ehemalige Absolventin der Modeschule Hallein) und Mario Siller, wie man mit einem nachhaltigen Geschäftsmodell erfolgreich ist. Die Unternehmerin Petra Schröckeneder von be […] my friend stellte beeindruckend ihr in Salzburg gegründetes, international erfolgreiches Unternehmen vor. Die beeindruckende Karriere von Herrn Hans-Peter Wallinger von MTW-Metalltechnik GmbH führte den Schüler*innen vor Augen, wie wichtig eine gute Zielsetzung und eine gewissenhafte Planung zur Erreichung der unternehmerischen Ziele ist.   

Die „Style-Challenge“ stellte den Höhepunkt des Programmes dar. Die Schüler*innen wurden zu Beginn mit den 17 Global Goals vertraut gemacht und präsentierten zu fünf ausgewählten globalen Zielen (Leben an Land, verantwortungsvoller Konsum und Produktion, hochwertige Bildung, Gesundheit und Wohlergehen und Partnerschaft zur Erreichung der Ziele) einen kompletten Style (Mode, Haare, Make-up). Die große Herausforderung an der „Style-Challenge“ war, dass die Schüler*innen neben dem Erstellen der Styles auch Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Themen kritisch aufbereiteten. Zudem mussten kaufmännische Aspekte, wie Bezugs- und Verkaufskalkulationen bearbeitet werden. Die Jury war begeistert von den kreativen Kompositionen und Styles, von den Konzeptionen, den Frisuren, dem speziellen Make-up und der professionell durchgeführten Präsentationen. Die Gewinner*innen dürfen sich über Anteilsscheine der Junior Companys der Modeschule Hallein freuen und werden somit selbst zu Jung-Unternehmern*innen.  
„Als erste zertifizierte Entrepreneurship-Modeschule Österreichs liegt dem Halleiner Kompetenzzentrum für Mode, Kreativität, Design und Styling vor allem eine ganzheitliche Ausbildung der Jugendlichen sehr am Herzen. Ziel ist, dass unsere Absolventen*innen als mutige, selbstbewusste Persönlichkeiten die Schule verlassen, die eigene Ideen kreieren, diese auch umsetzen und in der Gesellschaft sowohl für sich als auch für andere Verantwortung übernehmen“, erklärt David Schwaiger, Leiter EESI-Team HUM. „Dieser Tag soll dazu dienen, den Schülern*innen ein Verständnis von Entrepreneurship Education näherzubringen und ihre Begeisterung für nachhaltiges, verantwortungsbewusstes, kreatives und wirtschaftliches Handeln zu wecken“, ergänzen die Organisatorinnen des Entrepreneurship Days, Martina Mazanek und Marianne  Herzog.

„Das Programm war sehr interessant, vor allem die „Style-Challenge" hat uns viel Spaß gemacht, da wir klassenübergreifend zusammengearbeitet haben“, erzählt Nina Müller, Schülerin des II. Jahrgangs C , Schwerpunkt Hairstyling. „Ich fand es super, dass wir nach fast zwei Jahren Corona-Einschränkungen wieder an einem klassenübergreifenden Projekttag teilnehmen konnten und außerdem fand ich es schön, dass die Fachbereiche Mode und Hairstyling gemeinsam an einer Aufgabenstellung gearbeitet haten“, ergänzt Tamilo Pointinger, Schüler des II. Jahrgangs A.

pdf button Presseartikel