Claudia Kneißl gewinnt mit ihrem Modell "My little Darling" bei der Präsentation der Cocktailkleider der Modeschülerinnen des III. Jahrgangs am 12. Dezember 2018 bei DIVA by makole.

Modeschule Hallein entwickelt Kollektion für Diva by Makole

Am Mittwoch, den 12.12.2018, wurden die von der Jury ausgewählten und von den Schülerinnen und Schülern gefertigten Kleider den Stammkundinnen von DIVA by makole präsentiert und die Gewinnerin bzw. der Gewinner ermittelt. Ein aufregender Moment - für die jungen Modedesigner, die Lehrpersonen und das Team von Diva by Makole! Schlussendlich ging Claudia Kneißl als Siegerin hervor – ihr Modell „My little darling“ überzeugte die Jury durch besondere Falten und die handgefertigten Blütendetails, die den Rückenausschnitt hervorheben. Die Gewinnerin darf sich nun auf einen besonderen Leckerbissen als Siegerpreis freuen – sie darf Marianne Köhler und Katrin Koller-van Eersel zum nächsten Ordertermin nach Mailand begleiten und dort in die führenden Modehäuser Italiens hineinschnuppern. Claudia Kneißl zeigt sich überwältigt: „Ich hätte niemals gedacht, heute zu gewinnen, ich kann das noch gar nicht fassen, es ist unglaublich! Ich freue mich sehr und bin schon gespannt, was mich in Mailand erwartet.“ Auch die Initiatorinnen von DIVA by makole, Marianne Köhler & Katrin Koller-van Eersel, ziehen ein überaus positives Fazit: „„Es war uns eine Freude, so engagierte und kreative Schüler/innen für dieses spannende Projekt begleiten zu dürfen.“

Für diese Kooperation kreierten die Modetalente des III. Jahrgangs der Modeschule Hallein eine Kollektion von Cocktailkleidern. Passend zum vom Kooperationspartner vorgegebenen Thema für Herbst/Winter 2018 – Breakfast at Tiffany‘s - sollten dabei Kleider genau auf die Zielgruppe abgestimmt entworfen und gefertigt werden.

Zum Projektstart im März 2018 besuchten die Schüler/innen das Geschäft in der Salzburger Altstadt zu einer Führung und zur Präsentation des Projektbriefings durch das Team von DIVA by makole. Für dieses Projekt wurde der berühmte Film mit Audrey Hepburn und die Mode im Jahr 1961 im Detail recherchiert und dafür relevante Trends aus der Gegenwart analysiert. Danach entwickelten die Schüler/innen erste Ideen und Skizzen basierend auf dem Inspirationsmaterial und bekamen dazu in einer Zwischenpräsentation im Mai 2018 auch Feedback durch Marianne Köhler und Katrin Koller-van Eersel von DIVA by Makole.

Bei der Entwurfspräsentation im Juni 2018 war es dann die Aufgabe der Stammkunden von DIVA by Makole von allen 10 teilnehmenden Schüler/innen des 3. Jahrgangs aus jeweils drei Designs den endgültigen Entwurf für die Fertigung auszuwählen.
Die ausgewählten Entwürfe wurden dann ab Ende Juni 2018 von den Schüler/innen selbst in hochwertigen Seidenstoffen gefertigt. Schlussendlich wurden die Kleider am 12. Dezember 2018 im Geschäft vorgestellt. Im Rahmen dieses Events wurden den Kundinnen dann die Modelle im Rahmen einer Kurzmodenschau präsentiert und natürlich wurden dann auch die besten Designs prämiert.

Mode-Fachvorstand Michael Sellinger zieht eine überaus positive Bilanz zur Kooperation mit DIVA by makole: „Es war eine Herausforderung für die Schüler/innen die historischen Inspirationsmaterialien aus dem Film so zu verwenden, dass moderne auf die Zielgruppe abgestimmte Kleider entstehen aber gleichzeitig auch eine sehr spannende Aufgabenstellung. Dazu ist es für uns als Schule sehr wichtig, dass die Schüler/innen die erlernten Fähigkeiten in der gelebten Unternehmenspraxis anwenden können und zuerst ihre Entwürfe und dann auch die fertigen Modelle auch einmal direkt den Kundinnen präsentieren können. Es ist für die Schüler/innen überaus wertvoll auch einmal Feedback direkt von der Kundin, aber auch von Vertretern der Branche zu bekommen.“

Mehr dazu auch unter:
https://www.salzburg-cityguide.at/de/partyzone/detail/modeschule-hallein-diva-by-makole_210504