Die 2. Jahrgänge Hairstyling besuchten am 1. Juli 2019 die Firma “Blond und Braun” in Wals/Siezenheim.

Das Unternehmen stellt Haarteile und Perücken her und beliefert auch unsere Schule mit ihren Produkten. Die Angestellten ermöglichten den Schülerinnen eine Führung, bei der die Arbeitsschritte bei der Verarbeitung von echtem Haar und auch Tierhaaren gezeigt wurden. Man durfte sogar ausprobieren, wie die Haare zu behandeln sind. Es gab auch Anschauungsmaterial zur Maskenbildnerei und die Erklärungen dazu.

"Blond und Braun" gewährte einen kleinen Einblick in die einzelnen Arbeitsschritte für die Fertigung einer Perücke. Angefangen von der Lieferung der Haare, über die Sortierung der Haarlänge und der Haarfarbe bis hin zur Verarbeitung und Einfärbung der verschiedensten Haararten. Zuerst werden die Haare gebleicht, dabei gibt es drei verschiedene Bleichstufen. Es ist wichtig, dass man eine Ausgangsbasis schafft, um die gewünschte Farbe optimal zu färben. Die Haare werden durch ein Nagelbrett gezogen, um die kurzen unbrauchbaren Haare auszusortieren, danach werden die Haare durch eine Kartätsche gezogen, um die Haarlänge zu ordnen. Dann werden die Haare mit individuell gemischten Textilfarben eingefärbt. Um den natürlichen Look der Haare zu gewährleisten werden drei bis vier verschiedene Haarfarben meliert. Nach diesem Vorgang wird bei Bedarf noch eine Dauerwelle erstellt. Nun können die Haare in die Montur eingeknüpft werden. Diese wird mit der Hand genäht und an die Maße des Kunden angepasst. Der Preis einer Perücke hängt von der Länge, der Art und der Farbe der Haare ab.

Die Jungstylisten erhielten an diesem Tag einen spannenden Einblick in die Welt der Haarteile und Perücken.

Beitragbild BlondundBraun Juli2019