Großartige, gruselige Werke bei der diesjährigen Halloween-Challenge 


Selbst wenn das Jahr 2020 von vielen Veränderungen geprägt ist, so ist es der Modeschule Hallein und dem Unternehmen „ROMA Friseurbedarf“ ein Anliegen, bewährte Traditionen aufrecht zu erhalten. Dazu zählt auch die jährliche „Halloween-Challenge“, wo die jungen Make-up-Artisten der Modeschule Hallein die Möglichkeit haben, ihr Talent eindrucksvoll unter Beweis zu stellen.

„Halloween“ lässt jedes Make-up Artisten-Herz höherschlagen und die ausgerufene Challenge war auch heuer ein besonderes Highlight in der Distance-Learning Phase. Ungewohnte Gegebenheiten, die allerdings der individuellen Kreativität keinen Abbruch taten, sondern, ganz im Gegenteil, die Teilnehmer*innen zusätzlich motivierten. Aufgabe war es ein Halloween Make-up zu kreieren, wobei der Kreativität keine Grenzen gesetzt waren. Bei dieser Challenge waren aber nicht nur Kreativität und Ausführung gefragt, sondern auch das Fotografieren, sprich das perfekte Posing, um das Make-up in Szene zu setzen. Social Media sorgte dafür, dass aber auch Selbstmarketing und Networking gefragt waren, denn die Schüler*innen mussten ihr Bild vermarkten, sowie auch Freunde und Bekannte dazu animieren, für ihre Kreation zu voten, denn wer die meisten „likes“ erhielt, wurde als Gewinner/in gekürt. 

40 Stylings mit schaurig-schönem Charakter 
Dass die Challenge bei den Nachwuchstalenten auf überaus großes Interesse stieß, zeigte die rege Teilnahme: 40 Hairstyling-Schüler*innen der Modeschule Hallein haben ihre „gruseligen“ Halloween-Stylings beim diesjährigen Wettbewerb eingereicht. Und die schaurigen Werke können sich definitiv sehen lassen. Nicht nur, dass sie das Talent und die Kompetenz der Jugendlichen unter Beweis stellen, sie repräsentieren auch gekonnt die Vielseitigkeit des Unterrichts-Schwerpunktes „Make-up-Artist“.

Die heurigen Siegerinnen
Neben dem Publikumsvoting floss auch die Bewertung einer Fachjury (Top-Maskenbildnerin Frau Bolognini und Fachvorständin Angela Hubmann) in das Gesamtranking ein. Marija Spasojevic (3 C), Selina Pichler (2 C) und Selina Kraft (3 D) setzten sich mit ihren professionellen und furchterregenden Stylings gegen die harte Konkurrenz durch und dürfen sich nicht nur über die ersten drei Plätze, sondern auch noch über tolle Sachpreise und ROMA-Wertgutscheine freuen, wie auch die Plätze 4 bis 10.Die Challenge hat dabei wiederum eindrucksvoll bewiesen, über wie viel Talent und Kompetenz die jungen Hairstylisten und Make-up Artisten der Modeschule Hallein verfügen. Wir gratulieren den Gewinnerinnen und allen teilnehmenden Jungstylisten zu den großartigen Kunstwerken.Die Werke der Schüler*innen sind auf dem Instagram-Account der Schule zu bewundern.

pdf button Overhead-Artikel

pdf button Pressebericht Tennengauer Nachrichten