Am 5. März 2020 tagte die Jury und entschied sich für vier Dirndlmodelle, aus denen in den nächsten Wochen das Krone Dirndl gekürt wird.

Sowohl der Projektauftraggeber Claus Pandi (Chefredakteur der Salzburg Krone) als auch die weiteren Jurymitglieder Max Mayr-Melnhof, Barbara Mungenast und die "Hollerstauden" waren überaus begeistert über die 21 vielfältigen Modelle, die die Modeschülerinnen und -schüler des II. Jahrgangs für die Krone entwickelt haben. Im Rahmen der Jurysitzung am 5. März 2020 wurden die fertigen Dirndl-Modelle präsentiert. Es fiel der Jury sichtlich schwer, aus der Vielzahl an spannenden, individuellen Kreationen vier Modelle vorauszuwählen, aus denen nun in den nächsten Wochen das Krone Dirndl hervorgehen wird.

Schlussendlich entschied sich die Jury für die Modelle von Hannah Oberascher, Emily Junker, Vanessa Symenouh-Piba  und Katharina Fraatz. Hannah punktete mit einer sehr modernen Dirndlinterpretation, die auch Elemente aus Denim beinhaltet und einen sehr originellen "King of Paper"-Gürtel aufweist, während Emily Junker mit ihrem hochwertigen Dirndl mit einem roten Samtleib beeindruckte. Vanessa überzeugte vor allem durch die tolle Farbkombination und den guten Schnitt während bei Katharina's Modell vor allem die Typographie-Schürze ins Auge stach.

Festzuhalten ist auf alle Fälle, dass im Zuge des Projekts 21 wunderschöne Dirndl-Unikate entstanden sind. Die "Hollerstauden" ließen die Schülerinnen udn Schüler daher mit einem speziellen Ständchen hochleben.

Wir sind schon sehr gespannt, auf welches der vier Modelle die Wahl nun fallen wird... bzw. welches Dirndl zum Krone-Dirndl gekürt wird.

pdf button Presseartikel Konrenzeitung/Modeschülerinnen zeigen Ihre "Krone"--Dirndln Kreativköpfe designen "Krone"-Dirndl