Die Schülerinnen und Schüler des 1. Jahrgangs Mode besuchten am 4. Februar 2020 einen der führenden heimischen Modebetriebe, das Unternehmen REYER.

Für die jungen Modetalente ging beim Besuch eines der führenden heimischen Modehändlers darum,  das bereits in der Schule Gelernte mit der Arbeit im Unternehmen in Verbindung zu bringen und Praxisluft zu schnuppern.

Mode REYER zählt zu Salzburgs führenden Fashion-Adressen -  auf über 1500 qm erstreckt sich in Hallein eine einzigartige Lifestyle Welt für Damen und Herren. Immer am Puls der Zeit ist Karl Reyer auf den internationalen Modemessen auf der Suche nach angesagten Designerlabels, wohl gehüteten Geheimtipps sowie exklusiven Skilabels. Dem Unternehmen gelang es einen richtungsweisenden Mix aus Designerfashion, Urban Streetwear Labels und hochwertiger Sportbekleidung zu kreieren. Nicht umsonst wurde das Modehaus seit 2007 vom Branchenmagazin WeAr immer wieder unter die 100 besten Modeläden der Welt gewählt. Sein Gespür für zukunftsweisende Trends stellte Karl Reyer jun. abermals mit dem Launch seines eigenen Online Shops im Jahr 2009 unter Beweis. REYERlooks.com ist Österreichs erster High Fashion Online Shop, der längst in renommierten Modemagazinen wie der Elle und InStyle Aufmerksamkeit findet. Auch das Thema "Nachhaltigkeit" findet sich im Geschäft wieder, wie z.B. die angesagte Sneaker-Marke VEJA, ein absoluter Pionier in Sachen fair produzierter Sneakers. Sie verwenden fair gehandelte Bio-Baumwolle für das Futter der Schuhe und Fairtrade-Kautschuk für die Sohlen. Das z.T. verwendete Mesh wird recycelten Plastikflaschen gefertigt und genäht werden die Schuhe in einer modernen Manufaktur in Brasilien.

Die Schülerinnen und Schüler wurden durch den Betrieb des Modehauses REYER geführt und bekamen einen Einblick in die unternehmenseigenen Abläufe. Sie erfuhren an diesem Vormittag bei REYER  viel Wissenswertes über die gängigen Arbeitsweisen in der Praxis und kehrten mit vielen neuen Eindrücken in die Schule zurück.