Tourstop der ‚Fit für 2050 Radtour 2022 für Klimaschutz und Fairen Handel‘ an der Modeschule Hallein.

Am 23. Juni 2022 machte die ‚Fit für 2050 Radtour‘, organisiert von Fairtrade Österreich einen Zwischenstopp an der Moderschule Hallein.

Als zertifizierte Fairtrade Schule ist es der Modeschule Hallein ein wichtiges Anliegen den Schüler*innen die Inhalte der Sustainable Developement Goals näherzubringen und Möglichkeiten für die Umsetzung der globalen Ziele, insbesondere in den Bereichen nachhaltiger Konsum, nachhaltige Beschaffung, nachhaltige Produktion und fairer Handel aufzuzeigen.

Im Rahmen der Fit für 2050 Radtour war es den Schülerinnen der Modeschule Hallein möglich, eine Botschaft im Tourentagebuch zu hinterlassen. Die zwei Junior Companies beejoux und ahead stellten Frau Hörmanseder ihre nachhaltigen Geschäftsideen vor und überreichten ihr eine aus regionalem Wachs produzierte Kerze und einen aus Stoffresten produzierten Sonnenhut, der aufgrund der aktuellen Temperaturen sofort zum Einsatz kam. Die Auseinandersetzung mit dem Thema Nachhaltigkeit hat an der Modeschule Hallein bereits Tradition. Neben den aktuellen Workshops und Veranstaltungen, die in Zusammenarbeit mit Fairtrade Österreich in diesem Schuljahr stattgefunden haben, ist es auch möglich an der Modeschule Hallein ein Kolleg mit dem Schwerpunkt Modedesign und Nachhaltige Designstrategien zu besuchen. 

Foto 1: Gruppenfoto
Foto 2: Maé Schwaninger, Julia Mehr, Karin Hörmanseder, Lara Schlechter, Livia Wohlmutter